Produktdesign

Produktdesign

Sollen auch ihre Produkte von möglichst vielen Kunden gekauft und genutzt werden und suchen sie nach neuen Kundengruppen?

Viele Automaten, Geräte und sonstige Produkte sind nicht oder nur ungenügend bedienbar, obwohl das nicht sein müsste und es bereits viele technische Möglichkeiten gibt.

freiraum-europa ist ihr kompetenter Partner bei der Entwicklung und Optimierung von barrierefreiem Produktdesign bzw. Universal Design und Ideenlieferant für neue innovative Produkte die am Markt benötigt werden.

Profitieren sie von unserer langjährigen Erfahrung und unserem internationalen Netzwerk sowie ExpertInnen aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Wir testen für sie die Funktionalität, Ergonomie, Sicherheit, Gebrauchstauglichkeit (usability), Benutzerfreundlichkeit, Wartung und Pflege. Außerdem unterstützen wir sie auf Wunsch bei der Weiterentwicklung und Markteinführung ihrer Produkte.

Revolution im Design

Schneller, kleiner und komplexer war gestern. Nun heißt es einfacher, klarer, selbstverständlicher. Denn nichts wächst so schnell als die Zahl der Senioren. 2030 wird bereits ein Drittel der Bevölkerung über 60 Jahre alt sein. Mit dem Alter nehmen aber auch Behinderungen zu. „Silver Ager“ nennen Soziologen die kaufkräftigste Schicht, „Whoopies“ (Well-off older people) oder einfach „Empty Nesters“. Und da niemand von ihnen plötzlich seinen guten Geschmack ablegt oder in seinem Alltag eingeschränckt werden will, fordern sie barrierefrei nutzbare Produkte, die Ästhetik und Komfort vereinen.

Es leben in Europa über 140 Millionen bzw. auf der Welt über 1 Milliarde Menschen mit einer Behinderung. Davon sind z.B. in Europa mehr als 30 Millionen bzw. auf der Welt 285 Millionen Menschen blind oder sehr stark sehbehindert.

Universal Design begegnet dem gesellschaftlichen Umbruch mit einem gestalterischen Aufbruch, von dem alle profitieren.

Im Zentrum stehen nicht mehr spezifische Produkte für eine bestimmte Gruppe von Menschen, sondern Gestaltung für alle: intuitiv und leicht zu bedienen.

Wir beraten sie gerne

Sprachausgabe für Haltestellendisplays

Bild: Mann bedient DISA bei HaltestelleDISA ermöglicht die barrierefreie Benützung des öffentlichen Verkehrs im Sinne der Gleichstellungsgesetze für blinde und sehbehinderte Menschen

Immer mehr Fahrgastinformationssysteme sollen das Benutzen des öffentlichen Verkehrs atraktiver machen.

Akustikbojen

Bild: Mann bedient Akustikboje bei Bank Blinde und sehbehinderte Menschen haben sehr oft das Problem, den Eingang eines Geschäftes bzw. Gebäudes oder den Informationsschalter zu finden.
Durch den Einbau einer Akustikboye am Eingang oder der Infostelle können die Betroffenen mit einem kleinen Funksender ein akustisches Signal auslösen und finden so den richtigen Weg.

Barrierefreie Evakuierung

Bild: Brandsimulation - verrauchter RaumNur mit einem richtungslenkenden akustischen Leitsystem für Fluchtwege und Blitzleuchten ist eine barrierefreie Evakuierung für alle Menschen im Sinne der Gesetze möglich. Für die Alarmierung und die Evakuierung sind sowohl optische als auch akustische Systeme notwendig, die in allen Räumen hör- und sichtbar sind.

© 2017 - freiraum-europa die expertInnen für barrierefreiheit
Alle Rechte vorbehalten