Barrierefreies Bauen und Gestalten

Eine barrierefreie Gestaltung ist die Voraussetzung für eine selbstständige Lebensführung und Integration aller Menschen.

Barrierefreie Orientierung

Bild: Aufmerksamkeitsfeld vor abwärtsführender TreppeSeit mehr als 10 Jahren erfüllen die taktilen Leit- und Orientierungssysteme von TaktiFloor europaweit die unterschiedlichsten Anforderungen von Architekten, Planern, Vermietern und Nutzern von Gebäuden.

Ergonomie, Rutschsicherheit, leichte Pflege und Reinigung sowie Langlebigkeit – unsere Produkte unterstützen Sie optimal bei der Umsetzung der Barrierefreiheit.

Weiterlesen …

Barrierefreie Zugänge von Schüco

Bild: Automatische Tür von SchücoBarrierefreie Türen, die allen Menschen einen problemlosen Zugang ohne besondere Erschwernis und fremde Hilfe erlauben, sind zunehmend gefragt. Nicht nur Menschen mit Behinderungen, sondern auch ältere und Personen mit Kinderwagen, Gehhilfen oder wenig Kraft wollen öffentliche Räume nützen. Der Gesetzgeber sieht eine Ausstattung mit technischen Hilfsmitteln vor.

Weiterlesen …

Akustikbojen

Bild: Ein blinder Mann aktiviert mit seinem Funksender die Akustikboje beim Eingang zur Hypo-Bank OÖBlinde und sehbehinderte Menschen haben sehr oft das Problem, den Eingang eines Geschäftes bzw. Gebäudes oder den Informationsschalter zu finden.
Durch den Einbau einer Akustikboye am Eingang oder der Infostelle können die Betroffenen mit einem kleinen Funksender ein akustisches Signal auslösen und finden so den richtigen Weg.

Weiterlesen …

Barrierefreie Evakuierung

Bild: Brandfallsimmulation mit einem richtungslenkenden akustischen Leitsystem für Fluchtwege im WIFI OÖNur mit einem richtungslenkenden akustischen Leitsystem für Fluchtwege und Blitzleuchten ist eine barrierefreie Evakuierung für alle Menschen im Sinne der Gesetze möglich. Für die Alarmierung und die Evakuierung sind sowohl optische als auch akustische Systeme notwendig, die in allen Räumen hör- und sichtbar sind.

Weiterlesen …

Sprachausgabe für Haltestellendisplays

Bild: Eine blinde Person mit funksender im Haltestellenbereich aktiviert DISADISA ermöglicht die barrierefreie Benützung des öffentlichen Verkehrs im Sinne der Gleichstellungsgesetze für blinde und sehbehinderte Menschen

Immer mehr Fahrgastinformationssysteme sollen das Benutzen des öffentlichen Verkehrs atraktiver machen.

Weiterlesen …

© 2017 - freiraum-europa die expertInnen für barrierefreiheit
Alle Rechte vorbehalten