Facebook Google Plus Youtube

Innovation für Diabetiker

Keine Zukunftsmusik: Ein neues CGM-System ermöglicht Diabetikern nun dynamische Werte über den Gewebeglukosespiegel. Empfangen werden diese nicht nur über standardmäßige Empfänger, sondern auch via Smartphone!

Man nennt sie CGM oder CGMS-Systeme (Continuous Glucose Monitoring System) und ihr kleiner Sensor der mittels Setzhilfe unter der Haut impliziert wird misst im Zellzwischenwasser kontinuierlich den Glukosegehalt. Ganze sieben Tage lang!

Im Gegensatz zu herkömmlichen Blutzucker-Messgeräten misst das CGM-System nicht einmalige punktuelle Werte, sondern zeigt alle Informationen zum Gewebeglukosespiegel, dessen Verlaufstendenz und Veränderungsgeschwindigkeit.

Besonderheit am 'Dexcom G5'

Alle fünf Minuten sendet das mobile System die Werte entweder an das standardgemäße Empfängergerät oder aber an das Smartphone! (für iOS bereits verfügbar, Android folgt). Bei der Entwicklung wurde zudem an eine Alarmfunktion gedacht, welche selbständig aktiviert bzw. deaktiviert werden kann. Diese beinhaltet folgende Werte:

  1. Überschreitung eines oberen BZ-Grenzwertes
  2. Unterschreitung eines unteren BZ-Grenzwertes
  3. extrem schneller BZ-Anstieg
  4. extrem schneller BZ-Abfall
  5. Signalverlust des Transmitters

Noch ist die grafische Darstellung des BZ-Verlaufs nicht sprachlich verfolgbar, doch durch die Apple-Health-App kann dieses kleine Manko dennoch überbrückt werden. Weiter zu erwarten ist auch die Voice-over-Fähigkeit der Trendpfeile die darüber Auskunft geben, ob der Blutzucker steigt, fällt oder gleichbleibend ist.

Durch die integrierte Follower-App können bei Bedarf auch Angehörige, Pflegende oder Familie den Verlauf des Blutzuckers mitverfolgen.

Zurück

© freiraum-europa | Alle Rechte vorbehalten